19. Mai 2022

Edelweiss Linz Handball

Keine Punkte zum Abschluss

Nächste Niederlage unserer Jungs in Tirol.

Nach einem sehr verhaltenen Start unsere Jungs und einem Spielstand von 6:1 nach den ersten zehn Minuten, kamen unsere Schützlinge bis zur 26. Spielminute sogar bis auf ein Tor ran (12:11). Die letzten Spielminuten in der ersten Halbzeit gehörten dann wieder der Heimsieben. Damit ging es mit einem 14:11 Rückstand in die Kabinen.

In den zweiten dreißig Minuten verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Unsere Schützlinge waren jetzt durchaus gut im Spiel und gut sieben Minuten vor Spielende wurde es noch einmal so richtig spannend. Unser Team kämpfte sich zum zweiten Mal in diesem Match zurück und verkürzte durch einen Treffer von Mladenko Tepic auf 23:22. Somit schöpfte unser Team rund um Trainer Nermin Alkic noch einmal Hoffnung. Im Gegenzug musste man jedoch zwei schnelle Gegentreffer der Hausherren hinnehmen. Damit war der Drops für die Heimmannschaft aber noch immer nicht gegessen. Florian Falthansl-Scheinecker blieb von der Straflinie zweimal erfolgreich und verkürzte 1 1/2 Minuten vor Spielende auf 25:24. Den Schlusspunkt zum 26:24 setzten aber dann die Jungs aus Tirol und somit gab es erneut keine Punkte für unser Future-Team.


➡️ HLA Challenge I 12. Runde
Sparkasse Schwaz Handball Tirol – SG HC LINZ AG/EDELWEISS FUTURE TEAM
26:24 (14:11)
Tore: Florian Falthansl-Scheinecker (9) Ajdin Alkic (5), Mladenko Tepic (4), Elmar Böhm (3), Clemens Spandl (2), Silas Wiesinger (1)

Veröffentlicht von Jürgen Hammang – 19.12.2021

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram