Landesliga 20. Runde – Bericht

SK Keplinger-Traun 1 – SU Edelweiß Linz 1

25:31 (13:17)

Edelweiß 1 startete gut ins Spiel und führte nach 14 Minuten 4:9. Traun gelang in der 20. Minute eine Verkürzung auf 8:11. Doch unsere Mannschaft überzeugte mit einer guten Abwehr, einem guten Tormann Slavko Malesević und einem schnellen ideenreichen Agriffsspiel und konnte die Führung bis zur Pause auf 13:17 ausbauen.

In der 2. Halbzeit behielt Edelweiß weiter die Dominanz und konnte durch Paul Hinterreiter in der 43. Minute auf 15:23 erhöhen. Es gelang Traun trotz großer Bemühungen nicht mehr das Spiel zu kippen, denn Edelweiß behielt die Übersicht und konnte mit sehenwerten Kombinationen immer wieder schöne Tore erzielen. Der Enstand von 25:31 für Edelweiß war verdient und man kann der gesamten Mannschaft ein Pauschallob aussprechen.

Damit liegt SU Edelweiß Linz 1 mit 4 Punkten vor SK Keplinger-Traun 1 und sollte bei nur noch 4 Spielen die Führung nicht mehr abgeben.

Tore

Gerald Varilek 9, Markus Gschwandtner 7, Andre Ryba 6, Paul Hinterreiter 4, Patrick Bogensperger 2, Christoph Ott 1

Spielfilm

5. Min. 2:2 10. Min. 4:7 15. Min. 4:9 20. Min. 8:11 25. Min. 12:15 30. Min. 13:17
35. Min. 15:19 40. Min. 15:21 45. Min. 17:24 50. Min. 21:26 55. Min. 23:29 60. Min. 25:31

SK Keplinger-Traun 2 – SU Edelweiß Linz 2

37:33 (21:17)

Stark ersatzgeschwächt geriet unsere Mannschaft nach 20 Minuten in einen 4-Tore Rückstand. Mit 21:17 für Traun ging es in die Pause.

In der 2. Hälfte wurde weiter gut gekämpft, doch der Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden und so endete das Spiel mit 37:33 für Traun 2.

Tore

Markus Hinterbuchner 9, Herwig Gleichfeld 8/2, Ronald Stangl 5, Bozidar Jovandić 4, Bernhard Wiesinger 2, Milanko Durić 2, Rico Stollberg 2, Manuel Wurdak 1

Spielfilm

5. Min. 2:3 10. Min. 6:6 15. Min. 9:8 20. Min. 14:10 25. Min. 18:13 30. Min. 21:17
35. Min. 23:18 40. Min. 24:21 45. Min. 29:25 50. Min. 32:28 55. Min. 33:30 60. Min. 37:33

SU Edelweiß Linz 2 – SG Wels/Lambach

27:24 (14:13) Nachtragsspiel der 16. Runde

Es war das erwartet schwere Spiel gegen die spielstarke Spielgemeinschaft Wels/Lambach. Edelweiß 2 hatte über das ganze Spiel knapp die Nase vorne und siegte schließlich verdient mit 27:24.

Tore

Herwig Gleichfeld 8/1, Paul Hinterreiter 4, Philip Prandstätter 4, Ronald Stangl 4, Bozidar Jovandić 3, Christoph Ott 2, Albrecht Wöß 2

Spielfilm

5. Min. 2:1 10. Min. 4:2 15. Min. 8:4 20. Min. 9:9 25. Min. 11:11 30. Min. 14:13
35. Min. 17:15 40. Min. 18:16 45. Min. 21:19 50. Min. 24:20 55. Min. 25:23 60. Min. 27:24
Veröffentlicht unter News

Landesliga 19. Runde – Bericht

SU Edelweiß Linz 1 – SK Keplinger-Traun 2

30:26 (17:12)

In den ersten 13 Minuten war das Spiel ausgeglichen (6:6). Danach konnte Edelweiß 1 mit 9:6 in Führung gehen und baute diese Führung auf 17:12 aus.In der 2. Hälfte wurde die Führung weiter ausgebaut (49. Minute 28:19). In den letzten 10 Minuten kamen alle Spieler zum Einsatz und dadurch gelang es Traun das Ergebnis auf 30:26 zu verbessern.

Spielfilm

5. Min. 3:2 10. Min. 5:4 15. Min. 9:6 20. Min. 12:7 25. Min. 15:10 30. Min. 17:12
35. Min. 20:14 40. Min. 22:16 45. Min. 25:19 50. Min. 28:20 55. Min. 29:24 60. Min. 30:29

SU Edelweiß Linz 2 – HC Eferding

40:21 (18:9)

Edelweiß 2 ist in stärkster Aufstellung angetreten und führte bereits nach 6 Mintuen mit 5:0. Die jungen Eferdinger kämpften unverdrossen und konnten nach 13 Minuten auf 9:6 für Edelweiß verkürzen. Doch der Druck von Edelweiß ließ nicht nach und so stand es zur Pause bereits 18:9 für Edelweiß 2.

In der 2. Halbzeit änderte sich das Kräfteverhältnis nicht, Edelweiß 2 spielte souverän und gewann schließlich mit einer überzeugenden Leistung mit 40:21.

Spielfilm

5. Min. 4:0 10. Min. 7:4 15. Min. 10:6 20. Min. 13:7 25. Min. 15:9 30. Min. 18:9
35. Min. 21:10 40. Min. 23:14 45. Min. 28:16 50. Min. 32:16 55. Min. 36:19 60. Min. 40:21
Veröffentlicht unter News

Landesliga 18. Runde – Bericht

HC Eferding – Sportunion Edelweiß Linz 1

19:29 (10:13)

Die Heimmannschaft konnte in der ersten Halbzeit mithalten, erst in den letzten 3 Minuten konnte eine 3-Toreführung mit 13:10 erkämpft werden.

In der 2. Halbzeit begann Edelweiß wesentlich konzentrierter und konnte bereits nach 6 Minuten auf 16:10 erhöhen. Ab diesem Zeitpunkt dominierte Edelweiß klar und baute den Vorsprung bis zum Spielende auf 29:19 aus.

Es war eine gute kämpferische Leistung unserer Mannschaft, denn Eferding hielt 25 Minuten dagegegen, hatte aber letztendlich gegen die spielerische Überlegenheit von Edelweiß keine Chance.

Tore

Markus Gschwandtner 9, Andre Ryba 4, Nermin Alkić 4, Christoph Ott 4, Patrick Bogensperger 2, Thomas Übermasser 2, Paul Hinterreiter 1, Simon Niedermair 1, Steven Sango 1, Alexander Germann 1

Spielfilm

5. Min. 1:2 10. Min. 1:4 15. Min. 3:5 20. Min. 6:6 25. Min. 8:8 30. Min. 10:13
35. Min. 10:16 40. Min. 11:18 45. Min. 13:21 50. Min. 16:24 55. Min. 17:26 60. Min. 21:29

HYPO Vöcklabruck – SU Edelweiß Linz 2

23:23 (10:14)

Nach einer klaren Halbzeitführung von 14:10 konnte die Führung bis zur 48. Minute auf 23:17 ausgebaut werden. Danach gelang unserer Mannschaft kein Tor mehr, die Chancen wurden alle vergeben und das Spiel endete schließlich mit einem Unentschieden von 23:23.

Tore

Herwig Gleichfeld 10/3, Philip Prandstätter 4, Christoph Ott 4, Raphael Obermayr 3, Rico Stollberg 2

Veröffentlicht unter News