OÖ. Handball – LLM Quali 2018/19

OÖ.Handball-Landesliga Männer Quali 2018/19:

Samstag, 24.11.2018  Wels-Lichtenegg 18:00h:
AHC Wels  –  SU Edelweiss Linz II      30:26 (14:14)
Tore: Himmelbauer 9, Gleichfeld 8/1, Germann 4, Nestorovic 3, Stangl 1, Stollberg 1.
Spielfilm: 5.M 2:2, 10.M 4:6, 15.M 6:8, 20.M 8:10, 25.M 11:12, 30.M 14:14;
35.M 17:16, 40.M 22:19, 45.M 24:19, 50.M 26:22, 55.M 28:23, 60.M 30:26.

In der 1. Halbzeit lag unsere Mannschaft meist mit 1-2 Toren voran, in die Halbzeit ging es mit 14:14.
In der 2. Halbzeit machte sich das Fehlen von Philip Prandstätter vor allem in der Abwehr bemerkbar und es konnte der Welser Goalgetter Sismanovic nicht mehr gehalten werden und warf insgesamt 16 Tore.

Sonntag, 25.11.2018  Hüttnerschule 16:45h:
SU Edelweiss Linz  –  HC Eferding      31:34 (15:15)
Tore: Tepic 9/1, Ghent 6/2, Rados Ivan 4, Münzner 3, Alkic 3, Scherzinger 2, Bogensperger 1, Germann 1, Balic Kenan 1, Lakic 1.
Spielfilm: 5.M 4:2, 10.M 6:5, 15.M 7:8, 20.M 9:11, 25.M 12:14, 30.M 14:15;
35.M 17:18, 40.M 21:20, 45.M 22:24, 50.M 24:28, 55.M 28:31, 59.M 30:32, 60.M 31:34.

Mit einer guten Leistung in der 1. Halbzeit konnte unsere junge Mannschaft in die Pause mit 14:14 gehen.
In der 2. Halbzeit drehte sich das ausgeglichene Spiel innerhalb von 5 Min. zugunsten von Eferding (48.Min. 23:27).
Edelweiss kämpfte weiter, doch der Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden und so kam eine vermeidbare Niederlage zustande.
Es werden einfach zu viele techn. Fehler durch riskante Pässe an den Kreis gemacht, die vom Gegner zu Gegenstoßtoren genutzt wurden.

Verfasser:  Helmut Strecker