30. Juni 2022

Edelweiss Linz Handball

Bittere Derbyniederlage

Es war das erwartet schwere Match gegen einen motivierten Gegner.


Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase schlichen sich auf Seiten der Linzer immer mehr Fehler ein. Mitte der ersten Halbzeit wurde es dann etwas hektischer am Spielfeld. Einige umstrittene Schiedsrichterentscheidungen brachte unsere Mannschaft etwas aus dem Tritt und so konnten sich die heimischen auf bis zu vier Tore absetzen. Geprägt durch eine schlechte Wurfausbeute ging es mit einem 11:15 Rückstand in die Kabine.

Spannender Schlagabtausch im zweiten Spielabschnitt.

In den zweiten dreißig Minuten ging es weiterhin heiß her. Beide Teams schenkten sich nichts und nach gut 38 Minuten stand es nach einem Viererpack von Silas Wiesinger, Jakob Kropf, Leon Ghent und Clemens Spandl plötzlich 17:17. In weiterer Folge blieb es spannend. Fünf Minuten vor Spielende konnten unsere Burschen kurzzeitig über eine 25:26 Führung jubeln. Die letzten Minuten der Partie gehörten aber dann wiederum den Spiders aus Wels, die mit vier Treffern in Folge den Heimsieg letztendlich doch mit +3 Toren fixierten.

Insgesamt war es eine sehr durchwachsene Leistung unserer Jungs. Gratulation nach Wels!


 


➡️ HLA Challenge I Abstiegsrunde Nord/West I 5. Runde
Spiders Wels – SG LINZ AG/EDELWEISS FT
29:26 (15:11)
Tore: Silas Wiesinger (4), Leon Ghent (4), Florian Falthansl-Scheinecker (4), Elmar Böhm (4), Clemens Spand (4), Michael Justin Dudlak (2), Jakob Kropf (2), Eric Scherzinger (1), Ivan Rados (1)


Veröffentlicht von Jürgen Hammang I 08.05.2022