8. Februar 2023

Edelweiss Linz Handball

Linzer holen Punkt in Salzburg

Trotz langer Führung reichte es nur zu einem Punkt.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Erst in der 15′ Spielminute gingen unsere Jungs durch ein Tor von Mladenko Tepic zum ersten Mal mit +3 in Führung. Bis zum Pausenpfiff blieb es aber weiterhin ein offener Schlagabtausch. Letztendlich ging es mit einer 12:14 Führung nach den ersten dreißig Minuten in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt verbuchten die heimischen den besseren Start und gingen in 37′ Minute sogar mit 17:15 in Front. Kurz darauf ging es Schlag auf Schlag. Durch Tore von Elmar Böhm (2x), Silas Wiesinger und Jakob Kropf stand es plötzlich wieder +2 für Linz. In weiterer Folge blieb es durchaus spannend. Beide Teams schenkten sich nichts und der Vorsprung unserer Linzer Handballer schmolz vom zwischenzeitlichen +3 wieder auf nur +1. Kurz vor Spielende wurde noch einmal so richtig packend. Zuerst durfte sich Salzburgs Dreher mit der dritten Zeitstrafe frühzeitig verabschieden, dann gelang den heimischen 22 Sekunden vor Spielende der Ausgleich. In den verbleibenden Sekunden tat sich dann nichts mehr und unsere Linzer Jungs holten einen verdienten Punkt mit nach Linz.


➡️ HLA Challenge I Grunddurchgang Nord/West
UHC Salzburg – SG LINZ AG/NH/EDELWEISS FT
26:26 (12:14)
Tore: Elmar Böhm (9), Mladenko Tepic (6), Ajdin Alkic (4), Silas Wiesinger (4), Jakob Kropf (2), Gabriel Eder (1)


Veröffentlicht von Jürgen Hammang I 21.0.2022