Sa. Okt 31st, 2020

OFF. Homepage – Handball

Generationsduell ging an die Jugend

2 min read

dig

Im Spiel Alt gegen Jung setzte sich unsere Jugend im Endeffekt klar durch. Dabei begann das Match noch ziemlich ausgeglichen. Die Oldies spielten ihre Routine aus und die junge Spielgemeinschaft Edelweiss/LINZ AG hatte etwas Probleme ihr schnelles und aggressive Aufbauspiel von Beginn an aufzuziehen.

Nach gut 18 Minuten, beim Spielstand von 9:10, zogen die jungen Wilden durch das nun gut funktionierende Umschaltspiel auf 13:17 davon. Dies war dann auch der Pausenstand in einer rassigen ersten Hälfte.

In den zweiten dreißig Minuten wollte sich unsere Truppe unter Trainer Nermin Alkic natürlich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen. Teilweise ließ man die Oldies ziemlich alt aussehen. Schnelle Kombinationen und eine sehr gute Wurfausbeute brachte unsere Jungen ziemlich bald auf die Siegesstraße. Mitte der zweiten Halbzeit zogen die Youngsters bis auf einen 10 Tore Vorsprung davon. Diesen Abstand gab man auch schlussendlich bis zum Abpfiff nicht mehr her.

Ein letztes Aufbäumen der alten Herren konnte keine Wende mehr herbeiführen. Dennoch gilt der alten Garde der vollste Respekt.

Endstand in einem von beiden Seiten guten Match 26:36 (12:17)

Beste Werfer auf beiden Seiten: Paul Hinterreiter (7 Treffer) für die Oldies bzw. Leon Ghent (ebenfalls 7 Volltreffer) für die Spielgemeinschaft.

Die SG Edelweiss/LINZ AG bedankt sich nach dem Spiel bei den Fans.

Daten zum Spiel Edelweiss Old Boys gegen SG Edelweiss/LINZ AG

Veröffentlicht: Jürgen Hammang – 09.10.2020

Mehr Beiträge